Tipps zum Leiterkauf

Leitern bergen ein nicht zu unterschätzendes Unfallrisiko. Hohe Material- und Verarbeitungsqualität jedoch begrenzen dieses Risiko entscheidend.



Worauf Sie beim Leiterkauf achten sollten:

  • Jede Aluleiter sollte schon auf den “ersten Blick” stabil wirken. Großformatige, geschlossene Holme und kräftige Beschläge garantieren,  dass die Leiter mindestens 150 Kilogramm Belastung problemlos aushält.
  • Besonders für den Bau von Leitern geeignet ist Aluminium. Es ist leicht, stabil und korrosionsbeständig.
  • Als sehr  dauerhafte Verbindung zwischen Holm und Sprosse hat sich die so genannte “Mehrfachbördelung” erwiesen - erkennbar an Innen- und Außenwulst sowie Falzwulsten beim Blick von außen in die Sprosse.
  • Stehleitern sollten über stabile Scharniere und hochfeste Spanngurte verfügen, damit sie am Boden nicht auseinander gleiten.
  • Je stabiler eine Leiter gefertigt ist, desto weniger Sprossen benötigt sie  bei gleicher Länge. Maximaler Sprossenabstand: 30 cm.
  • So genannte Erdspitzen sorgen für sicheren Stand auf “gewachsenem” Boden.
  • Das Antrittsmaß, d.h. der Abstand vom Boden zur ersten  Sprosse, entspricht im Idealfall den übrigen Sprossenabständen. Wo Material gespart wird, ist dieser Abstand teilweise nur halb so groß.
  • Schraubverbindungen dürfen sich nicht einfach lösen lassen, sondern müssen besonders gesichert sein.
  • Außer auf das GS-Zeichen ist auch auf Hersteller-Garantien zu achten.
  • Beim Leiter-Kauf lässt man sich am besten von einem Fachhändler beraten.


(Quelle: Berufsgenossenschaft: Arbeit und Gesundheit, März 2000)

 

Hierzu passt auch folgendes Zitat:

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen.
Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

 

John Ruskin (1819-1900)
engl. Sozialreformer


Zurück
Warenkorb gefüllt

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Telefon
02192/2841
Mo-Fr 07:30 - 17:00 Uhr

E-Mail
shop@ebertz-leitern.de


Heinz-Willi Ebertz
Winterhagen 14b
42499 Hückeswagen